Neuland
Städte werden seit jeher als Schutz und Zufluchtsort für den Einzelnen vor äußeren Gefahren betrachtet, in denen eine bestehende Ordnung herrscht und weniger in Frage gestellt wird. Nur wer bereit ist, sich hinauszuwagen und die Reise ohne Rückkehr auf sich zu nehmen, wird das Draußen als Ort der Freiheit und als Quelle der Inspiration begreifen.
Buchtip: Chaim Noll - Die Wüste, Literaturgeschichte einer Urlandschaft des Menschen
Back to Top